Meldungen

16.08.2013

Führungen auf dem ehemaligen Lagergelände am Tag des offenen Denkmals, 08.09.2013

Am Tag des offenen Denkmals am 8. September 2013, der in diesem Jahr unter dem Motto »Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?« steht, werden durch den Arbeitskreis »Ein Mahnmal für das Frauen-KZ in Limmer« die äußeren Umrisse des Lagers wieder markiert und es wird im Rahmen öffentlicher Führungen aus Berichten ehemaliger Gefangener des Frauen-KZs Limmer vorgetragen werden.

Weiterlesen

26.03.2013

Ehrung für Franz Nause

Ende März wurde ein neuer Legendenanhänger am Straßenschild der Franz-Nause-Straße in Limmer eingeweiht, das an den Widerstandskämpfer erinnert.

Weiterlesen

13.03.2013

Stellungnahme unseres Arbeitskreises zum Bebauungsplan-Entwurf

Bis Mitte März fand die »frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit« für den Bebauungsplan für die »Wasserstadt Limmer« statt, in deren Rahmen alle Interessierten Anregungen und Einwendungen zum Plan äußern konnten. Hier finden Sie den Entwurf und die Stellungnahme unseres Arbeitskreises.

Weiterlesen

08.03.2013

Zwischenbericht zum Projekt Erinnerungskultur der Stadt

In der Sitzung des Kulturausschusses des Rates der Landeshauptstadt Hannover am 15.02. legte die Verwaltung einen Zwischenbericht zum Projekt Erinnerungskultur vor.

Weiterlesen

23.01.2013

Veranstaltungsreihe »Der Lange Schatten von 1933«

Umfangreiche Veranstaltungsreihe zum Thema »NS-Herrschaft und das Ende der Demokratie« von Stadt und Region Hannover, Januar bis November 2013

Weiterlesen

26.08.2012

ZeitzeugInnen in Winsen/Aller gesucht

Der Tischler Wilhelm Scheinhardt aus Winsen an der Aller hat im April 1945 acht weibliche und zwei männliche KZ-Häftlinge aus Frankreich, die auf dem sogenannten Todesmarsch von Hannover nach Bergen-Belsen geflohen waren, bis zum Eintreffen der britischen Truppen versteckt. Die Frauen waren zuvor im Frauen-KZ in Hannover-Limmer gewesen. Julius H Krizsan würde nun gern wissen – auch im Auftrag des Arbeitskreises »Ein Mahnmal für das Frauen-KZ in Limmer« –, ob sich ältere Menschen an dieses Ereignis oder anderes erinnern. Hierzu ist ein Artikel auf celleheute.de erschienen.

Weiterlesen

20.07.2012

Radiobetrag von Radio Flora zum KZ Limmer (46 Minuten)

Das Frauen-KZ in Linden-Limmer auf dem Gelände des ehemaligen Conti-Werks ist nur wenigen Menschen bekannt. Wenn demnächst die »Wasserstadt Limmer« errichtet wird, ist die Erinnerung daran im Wortsinn überbaut. Der Situation der im KZ Limmer inhaftierten Frauen widmet sich dieser Beitrag. An ihre Qualen, aber auch an ihre Überlebensstrategien soll erinnert werden. Der Beitrag von Radio Flora wurde am 17. Juli 2012 gesendet und kann unter www.radioflora.de angehört werden (einfach auf »Weiterlesen ...« klicken).

Weiterlesen

14.06.2012

Berichte über Zeitzeugengespräch mit Annette Chalut

Am 24. Mai 2012 fand ein öffentliches Zeitzeugengespräch mit einer ehemaligen Gefangenen des KZ Limmer statt. Hier ein Bericht des Lokalsenders h1 und ein Zeitungsartikel.

Weiterlesen

17.04.2012

Eine ehemalige Gefangene des KZ Limmer berichtet | 24.05.2012, Haus der Region Hannover

Zeitzeugengespräch des Arbeitskreises »Ein Mahnmal für das Frauen-KZ in Limmer« und der Gedenkstätte Ahlem mit Dr. Annette Chalut

Weiterlesen

15.04.2012

Hannover im Wort – Zeichen zum Gedenken an die nationalsozialistische Bücherverbrennung

08.–11.05.2012 | Konzerte, Gedenkveranstaltung, Lesungen

Weiterlesen